Georg Thieme Verlag KG

Kaufmännischer DirektorHeuser ergänzt zukünftig das Direktorium des GKH Bonn

Andreas Heuser übernimmt zum 1. Februar 2022 die Kaufmännische Direktion des Gemeinschaftskrankenhauses Bonn (GKH).

Andreas Heuser
Andreas Heuser

Andreas Heuser, ab dem 1. Februar 2022 neuer Kaufmännischer Direktor des GKH Bonn.

Am 1. Februar 2022 wird der bisherige Geschäftsführer der GFO Servicegesellschaften und Regionaldirektor der GFO Kliniken Troisdorf, Andreas Heuser (49), als neuer Kaufmännischer Direktor in das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn (GKH) eintreten. Zuvor war der gebürtige Bonner unter anderem Geschäftsführer der Marienhospital Brühl GmbH, Leiter des strategischen Kunden-Management bei der Roche Pharma AG sowie Verwaltungsleiter im St. Elisabethen-Krankenhaus Lörrach.

Heuser tritt die Nachfolge von Karl-Ferdinand von Fürstenberg an, der nach einer Übergabephase zum 1. März 2022 das GKH in Richtung Pro Homine gGmbH verlassen wird und dort zum 1. April 2022 die Geschäftsführung übernimmt.

Andreas Heuser hat nach seinem volkswirtschaftlichen Grundstudium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität in Bonn das Diplom an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg erworben. Von 2001 bis 2014 hatte er neben seiner beruflichen Tätigkeit einen Lehrauftrag an der Dualen Hochschule des Landes Baden-Württemberg inne und wirkte an mehreren Veröffentlichungen zum Thema Patientengewinnung im Ausland mit. Heuser wird gemeinsam mit Christoph Bremekamp (Krankenhausoberer), Sabine Simski (Pflegedirektorin) sowie Dr. Jochen Textor (Ärztlicher Direktor) das Direktorium des GKH bilden und damit die Klinik führen.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!