kma Online
Universitätsklinikum Essen

Hochmodernes Zentrum für Notfallmedizin ab Februar 2018

Prof. Dr. Clemens Kill wird zum 1. Februar 2018 Direktor des neu gegründeten Zentrums für Notfallmedizin am Universitätsklinikum Essen.

Prof. Clemens Kill

Foto: Universitätsklinikum Essen

Prof. Clemens Kill wird ab Februar 2018 Direktor des neu gegründeten Zentrums in Essen.

„Mit der Einrichtung einer weiteren zentralen Notaufnahme macht die Universitätsmedizin Essen einen Quantensprung in der Notfallversorgung ihrer Patienten“, sagte der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende der Universitätsmedizin Essen, Prof. Dr. Jochen A. Werner.

Der international renommierte Spitzenmediziner Prof. Dr. Clemens Kill wird das neue Zentrum für Notfallmedizin leiten. Gleichzeitig wird er die Notfallversorgung der Tochterunternehmen Ruhrlandklinik sowie St. Josef Krankenhaus Werden koordinieren. Prof. Kill ist derzeit Leiter des Zentrums für Notfallmedizin am Universitätsklinikum Marburg sowie medizinischer Leiter des DRK-Rettungsdienst in Mittelhessen. 

Die neue zentrale Notaufnahme wird nach entsprechenden baulichen Maßnahmen mit hochmoderner Ausstattung im Medizinischen Zentrum in direkter Anbindung zur Rettungszufahrt eingerichtet. Prof. Kill plant derzeit bereits federführend mit den beteiligten Fachvertretern das Konzept der neuen Notaufnahme.

 

 

  • Schlagwörter:
  • Universitätsklinikum Essen
  • Clemens Kill
  • Notfallmedizin

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren