Georg Thieme Verlag KG

ZuwachsIoannis Goudakos verstärkt bei Doctolib das Managementteam

Mit Goudakos verstärkt Doctolib seit dem 15. Oktober sein Managementteam um einen weiteren Mediziner. An der Seite des Geschäftsführers und promovierten Arztes Ilias Tsimpoulis wird der Stratege einen noch stärkeren Fokus auf die Prozessoptimierung bei Großkunden legen und neue Kooperationen mit Partnern für Krankenhausinformationssysteme schließen. 

Handschlag
Pixabay

Symbolfoto

Doctolib, eines der führenden E-Health-Unternehmen in Europa, hat zum 15. Oktober 2019 Ioannis Goudakos als Director of Deployment and Partnerships in Deutschland berufen. In seiner Funktion wird Goudakos die Prozessoptimierung und strategische Ausrichtung im Großkundensegment mit einem 30-köpfigen Team verantworten. Mit seinem Zuwachs erweitert Doctolib sein Führungsteam um einen weiteren Arzt, neben Managing Director Ilias Tsimpoulis, der als promovierter Mediziner das Deutschlandteam leitet. „Mit Ioannis langjähriger Führungserfahrung und seiner umfangreichen Expertise im Gesundheitssektor und Krankenhausbereich sind wir sehr gut für unseren stetig wachsenden Großkundenbereich ausgerüstet”, freut sich Tsimpoulis.   

Ziel: Fokus auf Großkunden vertiefen und strategische Partnerschaften erweitern

Das Software-as-a-Service-Konzept von Doctolib verfolgt das Ziel, das medizinische Fachpersonal in Kliniken und MVZ von administrativen Aufgaben in Terminmanagement- und Verwaltungstätigkeiten zu entlasten und Patienten den Zugang zu Gesundheitsleistungen zu verbessern. In Europa setzen bereits 2.000 Großkunden auf den Doctolib-Service. Ziel von Goudakos ist es, das seit Februar dieses Jahres anwachsende Team für Kliniken und MVZ bei Doctolib weiter aufzubauen, einen noch stärkeren Fokus auf die Prozessoptimierung bei Großkunden zu legen und neue Kooperationen mit strategischen Partnern für Krankenhausinformationssysteme zu schließen. „Ich freue mich darauf, bei Doctolib einen Beitrag zur Verbesserung der ambulanten und transsektoralen Versorgung zu leisten. Die Optimierung des Patientenflusses in MVZ und Krankenhausambulanzen bietet aus meiner Sicht eines der größten Potentiale für Veränderung im Gesundheitssektor, sowohl für Patienten als auch für das medizinische Fachpersonal”, so Goudakos.   

Langjährige Erfahrung im Gesundheitssektor 

Im Gesundheitssektor ist der 40-jährige Goudakos mit 15 Jahren Berufserfahrung eine etablierte Größe. Seine Karriere startete er in der Humanmedizin im Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie in Klinik und Forschung, u. a. an der Charité Berlin. Ab 2009 wechselte er in die strategische Unternehmensberatung, anfangs bei Roland Berger und später bei der Boston Consulting Group (BCG). Zuletzt verantwortete Goudakos als Principal bei der BCG den Krankenhausbereich.    

Über Doctolib

Doctolib bietet Ärzten und Krankenhäusern eine Softwarelösung, die die Effizienz der Einrichtung und Produktivität der medizinischen Mitarbeiter durch ressourcenoptimierten Zeiteinsatz steigert und die Zusammenarbeit von Ärzten erleichtert. Über das Online-Portal und die App können Patienten Ärzte oder Krankenhäuser in der Nähe finden, Termine rund um die Uhr online buchen und selbst verwalten. 2013 in Frankreich gegründet hat sich das Unternehmen zu einem führenden E-HealthUnternehmen in Europa entwickelt.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!