Georg Thieme Verlag KG

FührungswechselSchmitz wird CFO von Siemens Healthineers

Jochen Schmitz wird mit Wirkung zum 1. Dezember 2017 CFO von Siemens Healthineers. Schmitz folgt auf Thomas Rathmann, der Siemens Healthineers einvernehmlich verlässt.

Jochen Schmitz
Siemens AG

Jochen Schmitz

Seine Laufbahn begann Jochen Schmitz bei Siemens im Controlling und wurde 2004 Leiter des Performance Controllings für die Medizintechniksparte. Es folgten Stationen als CFO für verschiedene Geschäftseinheiten der Medizintechnik in Deutschland und den USA. Zuletzt verantwortete er von 2009 bis 2011 als CFO die Finanzen des Bildgebungsgeschäfts (Diagnostic Imaging). Seit 2011 leitet Schmitz für den Siemens-Konzern den Bereich Accounting, Reporting and Controlling.

Die Berufung von Jochen Schmitz ist ein weiterer Schritt in Richtung Börsengang von Siemens Healthineers. Das Unternehmen strebt den IPO unverändert für die erste Hälfte des Kalenderjahres 2018 an. Inzwischen sind Berater und Banken mit den Vorbereitungen beauftragt. Michael Sen: "Wir treiben den Börsengang von Healthineers mit aller Sorgfalt und systematisch voran. Der Fahrplan steht und wir machen gute Fortschritte. Mit der Berufung von Jochen Schmitz vervollständigen wir unser äußerst erfahrenes Management-Team, das Healthineers in eine starke Zukunft führenwird."

Jürgen Wagner (48), derzeit Leiter des Bereichs Financial Disclosure & Corporate PErformance Controlling, wird zum 1. Dezember als Nachfolger von Jochen Schmitz die Leitung des Bereichs Accounting, Reporting and Controlling des Siemens-Konzerns übernehmen und in dieser Funktion an den CFO der Siemens AG, Ralf P. Thomas, berichten.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!