Georg Thieme Verlag KG

InnovationDigital Health Startup Mika zweifach preisgekrönt

Die digitale, KI-gestützte Krebstherapie-Begleitungs-App Mika erhielt am 15.9.2021 für ihre wissenschaftliche Konzeption und ihr psychoonkologisches Coaching-Programm zur Stressreduktion gleich zwei Preise, darunter einen für "Das innovativste Produkt".

Mika-App mit MSD Gesundheitspreis und Pharma Trend Award ausgezeichnet
effingerphotography

"Das innovativste Produkt" in der Kategorie Digitale Gesundheitsanwendung: Dr. Gandolf Finke (Mitte), Mitgründer von Fosanis, nahm den Pharma Award für die Mika-App im Deutschen Museum in München entgegen.

Die Mika-App des Digital Health Unternehmens Fosanis belegte am 15.9.2021 beim MSD Gesundheitspreis in München den dritten Platz. Sie unterstützt digital die Krebstherapie und begleitet Patienten mit zuverlässigen Informationen und validierten Techniken des Therapiemanagements im Alltag. Auch in Kliniken wird sie bereits angeboten, wie z. B. im Klinikum Herford. Einen Tag zuvor durften sich die Gründer bereits beim Pharma Trend Image & Innovation Award über die Auszeichnung als „Das innovativste Produkt“ in der Kategorie Digitale Gesundheitsanwendung freuen. Hier bewerteten Urologen und Urologinnen die App als Sieger im Hinblick auf Innovation und Therapienutzen.

Bereits zum zehnten Mal wurden innovative und wegweisende Versorgungsprojekte mit dem MSD Gesundheitspreis gewürdigt. Aus 59 Bewerbungen hatte eine unabhängige Jury zehn herausragende Projekte nominiert, die in der Kategorie MSD Gesundheitspreis (Platz 1 bis 3) und fünf Sparten geehrt wurden. Die Entscheidung für Mika begründete die Jury mit der wissenschaftlich fundierten Konzeption der App und ihrem psychoonkologischen Coaching-Programm zur Stressreduktion. Überzeugen konnte die App zudem mit ihrem ganzheitlichen Ansatz eines digitalen „Patient Empowerments“, das die Förderung informierter und mündiger Patienten zum Ziel hat.

Die Auszeichnung „Das innovativste Produkt“ wurde im Rahmen des Pharma Trend Image & Innovation Awards vergeben. Die Grundlage für die Verleihung ist die Erhebung des Pharma Trends, bei dem in diesem Jahr 700 Mediziner aus verschiedenen Facharztgruppen, 100 Apotheker und 600 Patient online zu Nachhaltigkeit und Innovation befragt wurden. Erstmals wurde in dieser Benchmark-Studie, die jährlich im Auftrag der Zeitschrift PharmaBarometer durchgeführt wird, auch die Kategorie Digitale Gesundheitsanwendungen berücksichtigt. In einer offenen Frage nach dem innovativsten Produkt wurde die Mika-App unter 100 Urologen zum Sieger dieser Kategorie gekürt. Für die Auszeichnung geben neben dem Innovationsaspekt insbesondere Wirksamkeit und Nutzen der Produkte den Ausschlag.

Die Mika-App ist die erste und bislang einzige personalisierte Therapiebegleitung für Krebspatienten, die als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA oder „App auf Rezept“) bei allen onkologischen Indikationen von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden kann. Das Angebot konzentriert sich insbesondere auf die psychischen Auswirkungen von Krebserkrankungen und Krebstherapien sowie die Aufklärung und Motivation der Betroffenen. Zum Programm gehören etwa Bewegungstrainings, Ernährungsempfehlungen und Achtsamkeitsübungen. Ziel ist es, Patienten eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen und zu einem selbstbestimmten Leben mit der Diagnose Krebs zu befähigen.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!