Georg Thieme Verlag KG

InnKlinikum Altötting und MühldorfMühldorf und Haag treten in Clinotel Krankenhausverbund ein

Nachdem sich die kommunalen Krankenhäuser der oberbayerischen Landkreise Altötting und Mühldorf am Inn zum „InnKlinikum Altötting und Mühldorf“ zusammengeschlossen haben, sind nun auch die Standorte Mühldorf und Haag Teil des Clinotel Krankenhausverbunds.

Puzzleteile
.shock/stock.adobe.com

Symbolfoto

Der Clinotel Krankenhausverbund hat nach der Fusion der kommunalen Krankenhäuser der oberbayerischen Landkreise Altötting und Mühldorf am Inn nun alle insgesamt vier Standorte des neuen „InnKlinikum Altötting und Mühldorf“ aufgenommen.

Das InnKlinikum Altötting verfügt über 407 Betten und ist ein Schwerpunktkrankenhaus. Die Grundversorger-Klinik in Burghausen stellt 139 Betten. Das Haus in Mühldorf am Inn versorgt als Grund- und Regelversorger 275 Betten. Zum Verbund gehört auch die Fachklinik für Geriatrie und Innere Medizin in Haag in Oberbayern, die 103 Betten umfasst. Die früheren Kreiskliniken Altötting und Burghausen gehören bereits seit vielen Jahren zu dem trägerübergreifenden Verbund öffentlicher und freigemeinnütziger Krankenhäuser, der in Bayern nun über neun Mitgliedshäuser verfügt.

 „Die Auswertung der Patientenfragebögen durch Clinotel, sowie der direkte Vergleich und der offene Austausch mit den anderen Kliniken hilft uns, die Transparenz in unserem Unternehmen zu erhöhen und gibt uns Anhaltspunkte für unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess“, erklärt Thomas Ewald, Vorstandsvorsitzender des InnKlinikums.

Im Clinotel Krankenhausverbund bleibt jedes Mitglied rechtlich und organisatorisch eigenständig. Ergänzend erhält jedes Krankenhaus einen Gebietsschutz, damit die Verbundidee umgesetzt werden kann. Die Mitgliedshäuser teilen ihre Kompetenzen und Erfahrungen transparent und offen miteinander; eigenes Wissen wird weitergegen und vom Wissen anderer profitiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!