Georg Thieme Verlag KG
kma Online

Prospitalia Best-Practice-Award 2019Innovative Lösungen für Einkauf und Logistik in Kliniken

Die Prospitalia GmbH aus Ulm prämiert auch im Jahr 2019 die besten Ideengeber aus dem Bereich Einkauf und Logistik im Krankenhaus mit dem Best-Practice-Award. Prospitalia Vertragshäuser, die das aus dem Einkauf initiierte Projekt bereits realisiert haben, können sich bis zum 22. Februar 2019 bewerben.

Prospitalia Best-Practice-Award 2018
Prospitalia GmbH

Rudolf Gruber (Prospitalia GmbH), Robert Forster (Kliniken Kreis Mühldorf am Inn GmbH) und Prof. Dr. Andreas J. W. Goldschmidt (Vorsitzender der Jury des Prospitalia Best-Practice-Awards) nach der Überreichung des ersten Preises auf dem Jahreskongress 2018 (v. l. n. r.).

Für einen langfristigen Erfolg müssen Klinikunternehmen wirtschaftlich arbeiten. Besonders in den Bereichen Einkauf und Logistik gibt es häufig noch zahlreiche Optionen, um Abläufe transparenter und auch kosteneffektiver zu gestalten. Der Best-Practice-Award „Einkauf und Logistik im Krankenhaus“, den die Prospitalia GmbH nun zum vierten Mal vergibt, soll die Vertragskliniken des Einkaufsdienstleisters aus Ulm dabei unterstützen, diese Prozesse zu optimieren.

Wie eine Smartphone-App die Nachsorge verbessern und die Verweildauer in der Klinik verkürzen kann, zeigt der Gewinner des Best-Practice-Awards 2018. Die Kreiskliniken Mühldorf am Inn entwickelten mit dem PACS-Anbieter aycan Digitalsysteme GmbH die Smartphone-App „Smart-Visit“, mit der der Patient seine erhobenen Vitalwerte auf dem iPhone speichern kann. Die App verwendet dabei die Apple-Technologien „Health Kit“ und „Research Kit“, über die Gesundheitsdaten, wie zum Beispiel Schritte, Gewicht und Puls gesammelt und protokolliert werden. Zusätzlich können über „Smart-Visit“ die Daten an die Ärzte in der Klinik weitergegeben werden. Dafür programmierte der Medizintechnikhersteller Cerner, der das Krankenhausinformationssystem (KIS) „Medico“ der Kreiskliniken Mühldorf am Inn betreibt, über den sogenannten MDM-Printer eine Verbindung zum KIS.

Der Patient führt seine individuelle Gesundheitsakte

Der Patient kann somit mithilfe von „Smart-Visit“ seine Daten, wie zum Beispiel Blutdruck, Puls und Medikation, mit einer End-zu-End-Verschlüsselung an die Klinik übertragen. Die gesicherte bidirektionale Datenbrücke ermöglicht ebenfalls eine Rückmeldung und Antwort durch die Klinik. Dabei bleibt die Datenhoheit immer beim Patienten, denn dieser muss vor der Nutzung der Daten durch die App seine Einwilligung geben und kann auch entscheiden, welche Daten übertragen werden sollen. Der Patient führt damit seine individuelle Gesundheitsakte. Das Potenzial der Mobile-Health-Anwendung ist groß, denn sie unterstützt zum einen den Patienten bei einem aktiven Gesundheitsmanagement und ermöglicht den Kliniken zum anderen unnötige Einweisungen und ambulante Arztkontakte zu verringern.

Eine Jury bestehend aus Vertretern des Klinikeinkaufs, der Wirtschaft und der Wissenschaft bewertet die eingereichten Projekte nach Innovationsgrad, messbarer Effektivität, Übertragbarkeit und Nachhaltigkeit. Der Preis wird im Rahmen der Abendveranstaltung auf dem Prospitalia Jahreskongress am 25. März 2019 in Stuttgart verliehen. Auf dem Jahreskongress treffen sich etwa 600 Vertreter aus Industrie und Prospitalia Vertragseinrichtungen. In Partnerworkshops und Fachforen werden aktuelle Trends und Entwicklungen im deutschen Gesundheitswesen diskutiert. Für den Wettbewerb sind alle Prospitalia-Vertragshäuser zugelassen. Bewerber müssen einen maximal vierseitigen Abstract einreichen, in dem die Entwicklung und Implementierung des Projekts sowie die realisierten Ergebnisse mit Daten erläutert werden. Die Preisgelder der ersten drei Plätze belaufen sich auf 5 000, 3 000 und 1 000 Euro und sind für das Weiterbildungsbudget der Abteilung zweckgebunden.

Infos und Anmeldung.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!