Georg Thieme Verlag KG
kma Online

Digitale GesundheitsleistungenJoint Venture LM+ gewinnt Flying Health als neuen Partner

Flying Health und LM+, ein Joint Venture der Barmenia, Gothaer, Hallesche und Signal Iduna, kooperieren künftig. Das erklärte gemeinsame Ziel ist es, die Gesundheitsversorgung der Zukunft für die rund 1,3 Millionen Versicherten der LM+ Gesellschafter zu gestalten.

Zusammenarbeit
Africa Studio/stock.adobe.com

Symbolfoto

Die gemeinsame Partnerschaft von Flying Health, das als Ökosystem für digitale Gesundheitslösungen Akteure des Gesundheitsmarktes bei der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle unterstützt, und LM+ ist beschlossene Sache. Sie wollen gemeinsam eine Zukunftsstrategie entwickeln, die bis zu dem zeitlichen Horizont 2025 und auch darüber hinausblickt.

Thomas Soltau, Geschäftsführer der LM+, betont: „Unser Anspruch ist es, mit dieser Zukunftsstrategie die aktuellen Trends und Entwicklungen der digitalen Gesundheitsversorgung aufzugreifen und unsere Gesellschafter als Vorreiter in der Versorgung aufzustellen.“ Die Zukunftsstrategie soll dabei auch das Fundament legen für eine nachhaltige Ausrichtung der LM+ als Anbieter für sektorübergreifende Versorgungslösungen und starken Verhandlungspartner gegenüber Leistungserbringern und der pharmazeutischen Industrie.

Im Rahmen der Partnerschaft mit LM+ unterstützt Flying Health konkret bei der Positionierung im Markt, der Identifikation von Trends sowie der Synergieherstellung zwischen anderen Marktteilnehmern und Startups der digitalen Gesundheit. Dabei spielen insbesondere Zukunftsthemen der privaten Krankenversicherung, wie beispielweise digitale Versorgungspfade, Data Analytics in der Kundenbindung- und Kundenkommunikation, aber auch Plattformlösungen, eine zentrale Rolle.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!