Highlights

Politik und Thieme auf dem Hauptstadtkongress

Heute öffnet der City Cube Berlin wieder die Türen für die 8.000 Teilnehmer des Hauptstadtkongresses 2017. Was Sie nicht verpassen sollten und was Sie auf dem Thieme Stand erleben können, haben wir für Sie zusammengestellt.

Fahnen vor dem City Cube, HSK 2017

Foto: WISO

Über 150 Veranstaltungen und mehr als 600 Referenten sorgen für ein abwechslungsreiches und spannendes Programm auf höchstem Niveau. Drei Monate vor der Bundestagswahl stehen natürlich gesundheitspolitische Themen ganz vorne auf der Agenda. Den Einstieg macht hier Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, der sich bei der Eröffnungsveranstaltung am Dienstag um 10 Uhr der Zukunft der Gesundheitspolitik widmet. Im Anschluss um 14 Uhr geht es direkt weiter mit dem Thema „Die Zukunft des Gesundheitswesens: Paritätische Finanzierung, Bürgerversicherung?“. Hier werden u.a. Sabine Dittmar (SPD), Dr. Volker Hansen (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände) und Rudolf Henke (CDU/CSU) angeregt diskutieren.

Um 16:30 Uhr dreht sich alles um die „Bedingungen für innovative neue Versorgungswege und -formen“. Die Diskussionsrunde bestehend aus Entscheidern aus Verbänden, Politik, Industrie und Krankenkassen wird von kma Redakteur Jens Mau moderiert.

 

Auch der zweite Kongresstag startet direkt um 9 Uhr mit Politik im Programmpunkt „Durchbruch in der Forschung - auch in der Finanzierung? Lösungen in der nächsten Legislaturperiode“. Vorträge, Statements und eine Podiumsdiskussion mit verschiedenen Vertretern aus Politik, Klinik, Industrie und Verbänden werden das Thema durchleuchten. Interessant wird es dann auch um 14 Uhr bei der „Bundestagsrunde: Leistungsausweitung und Asgabenschübe durch aktuelle Gesetze? Was kommt nach der Bundestagswahl“ mit Maria Klein-Schmeink (Bündnis 90/Die Grünen), Hilde Mattheis (SPD), Maria Michalk (CDU/CSU) und Kathrin Vogler (DIE LINKE).

 

Am Donnerstag wird um 11:30 Uhr Staatssekretär Karl-Josef Laumann Rede und Antwort zum Thema „Aktuelles zur Gesundheits- und Pflegepolitik“ stehen.

Um 13 Uhr wird es dann feierlich auf dem Thieme Stand (Nr. 87), auf dem Sie mit den Mitarbeitern von kma, eRef, CNE und frohberg auf 10 Jahre digitale Lösungen für Fort- und Weiterbildung bei Thieme anstoßen können. Wir freuen uns, Sie dort zahlreich begrüßen zu dürfen, um anschließend um 14 Uhr gemeinsam an der Session "Neue Wege in der Fortbildung" teilzunehmen. Hier schildern Nutzer digitaler Fortbildungskonzepte Ihre Erfahrungen mit den Produkten von Thieme und anderen Anbietern.

Schauen Sie jederzeit vorbei am Thieme Stand, wir freuen uns, mit Ihnen über unsere Produkte, aber auch über alle anderen Themen zu plaudern.

  • Schlagwörter:
  • Hauptstadtkongress
  • Gesundheitspolitik
  • Thieme
  • Digitalisierung
  • Fortbildung

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren