Die größten Klinikdefizite

Wo hakt es in Deutschlands Krankenhäusern aus Sicht der Berater?

Die Digitalisierung verändert die Branche in gravierender Form. Die Ausweitung der Digitalisierung in den Krankenhäusern sowie der Infrastrukturausbau haben hohe Priorität und sind entscheidend für den wirtschaftlichen und medizinischen Erfolg.

Gök Consulting

Gök Consulting

Dr. Jörg Risse (l.) und Hartmut Ponßen sind die Vorstände der Managementberatung gök Consulting. Sie verfügen jeweils über mehr als 15 Jahre Beratungs- erfahrung im Gesundheitswesen.

Im zunehmenden Wettbewerb bedarf es daher langfristiger Digitalstrategien zur Zukunftssicherung, die unmittelbar in die Unternehmensentwicklung eingebunden werden müssen. Digitalisierung und vernetzte Gesundheit sind die strategischen Erfolgsfaktoren des Krankenhausmanagements der Zukunft. Darüber hinaus wird Fachpersonal in den Krankenhäusern zunehmend zur knappen Ressource.

Motivierte und qualifizierte Mitarbeiter sind ein weiterer zentraler Erfolgsfaktor. Eine geringere Anzahl an Nachwuchskräften und gleichzeitig ein demografisch bedingter steigender Bedarf an medizinischen und pflegerischen Leistungen führen zu einer angespannten Arbeitsmarktsituation.

Kliniken müssen attraktive Arbeitgeber sein

Für Management und Personalverantwortliche bedeutet das: Das Finden und Halten qualifizierter Mitarbeiter wird immer wichtiger. Kliniken gehen neue Wege, um sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren und den veränderten Erwartungen der Arbeitnehmer gerecht zu werden.

Um die gute Versorgung im Gesundheitswesen zukünftig aufrechterhalten zu können, sind neue Denkansätze notwendig. Das Krankenhausmanagement ist gefordert, in Zusammenarbeit mit Politik und Wirtschaft, heute die Weichen für nachhaltige Lösungen von morgen zu stellen.

  • Schlagwörter:
  • Beratung
  • Klinikdefizite
  • Management

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren