Georg Thieme Verlag KG
kma Online

Eröffnung HeadquarterFujifilm Europe mit neuem strategischen Hauptsitz

Das Multi-Technologie-Unternehmen Fujifilm hat in Ratingen seinen neuen strategischen Hauptsitz eröffnet. Auf 10 000 m², die sich über drei Etagen erstrecken, finden nun 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Platz.

strategische Europazentrale Fujifilm
Fujifilm

Die neue strategische Europazentrale von Fujifilm in Ratingen.

Der Medizintechnik-Hersteller Fujifilm hat sich eine neue strategische Europazentrale mit neuen Showrooms und Demonstrationsbereichen gegeben. Der Campus im Schwarzbach Quartier an der Balcke-Dürr-Allee 6 in Ratingen ist ein Projekt von InfraRed Capital Partners, einer internationalen Investmentfirma für Immobilien- und Infrastrukturprojekte, die Cube Real Estate als Projektentwickler beauftragt hat.

In der Eröffnungsfeier verkündete die Fujifilm Holdings Corporation sich folgenden vier strategischen Schlüsselthemen zu widmen:

  • Work Style
  • Environment
  • Daily Life
  • Health.

Showrooms zeigen Anwendungsmöglichkeiten

Der neue Open Innovation Hub baut auf den bestehenden Hubs in Tokio und Silicon Valley auf und ist eine Einrichtung, die es Externen ermöglicht, aus erster Hand Erfahrungen mit grundlegenden und Kern- Technologien zu sammeln, die den von Fujifilm entwickelten Materialien und Produkten zugrunde liegen. Auch neue Technologien, Materialien und Produkten, die derzeit entwickelt werden, können hier ausprobiert werden.

Im „One-Stop-Solution"-Showroom für Healthcare zeigt Fujifilm neue Produkte für den Healthcare Bereich. Zu den vorgestellten Technologien gehören neben Endoskopie und CT, auch Produkte rund um die Frauengesundheit, fortschrittliche häusliche Pflege und Point-of-Care-Technologien, wie z. B. mobile Geräte. Sie alle können laut Herstellerangaben durch Fujifilms Künstliche Intelligenz-Plattform, erweitert werden.

Für den Winter 2022 sei die Eröffnung des „Total Print Solutions"-Showroom geplant. Er konzentriert sich auf den Druck von unter anderem Schilder- und Display- sowie Etiketten- und Verpackungsanwendungen.

Nachhaltige Nutzung von Energieressourcen

Laut Fujifilm seien die Büroräume LEED-zertifiziert, wodurch die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit und die gemeinsame Wertschöpfung sowie umweltfreundliche Verbesserungen bei der Nutzung von Wasser, Energie und Heizung gefördert wird. Etwa 25 000 Plastikflaschen würden im Jahr durch das neue Wasserabgabe-System eingespart. Die Stärkung des hybriden Arbeitens könne zusätzlich dazu beitragen, die CO2-Emissionen um mindestens 20 Prozent zu reduzieren.

Healthcare Branche im Blick

Fujifilm betreibt in Europa über 50 Gruppengesellschaften und Zweigniederlassungen und ist mit mehr als 6 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service tätig. Das Unternehmen bedient in Europa ein breites Spektrum an Industrien, darunter Medizintechnik, Biopharmazie, elektronische Materialien, Industrieprodukte, Chemikalien, grafische Systeme, optische Geräte, Datenspeicherung und alle Aspekte der Fotografie.

In den letzten 20 Jahren hat das Unternehmen seinen Fokus intensiv auf den Bereich Healthcare gerichtet – von der Prävention zur Diagnostik bis hin zur Therapie. Heute hält Fujifilm in Europa das gesamte Spektrum der Patientenversorgung bereit. Außerdem bietet das Unternehmen Forschung, Entwicklung und Herstellung von fortschrittlichen Therapien, Gentherapien und Impfstoffen, sowie die Bereitstellung von Zellkulturmedien und Lösungen für die regenerative Medizin an.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!