Georg Thieme Verlag KG

TechnologiepartnerschaftNovartis launcht das Innovation Hub „Biome“

Biome heißt der neue Innovation Hub aus dem Hause Novartis. Mit digitalen Technologiepartnern sollen Produkte und Lösungen für Patientinnen und Patienten entwickelt werden.

Digitale Gesundheitsanwendungen
Terovesalainen/stock.adobe.com

Symbolfoto

Novartis eröffnet heute (20.05.2020) das Biome Deutschland, einen digitalen Innovation Hub für Partnerschaften mit innovativen Technologieunternehmen. Mit dem Launch schafft das Unternehmen einen Raum, in dem zusammen mit Technologiepartnern an einer verbesserten und digital getriebenen Patientenversorgung der Zukunft gearbeitet werden soll.

Biome Deutschland wird Teil des globalen Netzwerks von Innovation Hubs von Novartis, mit denen das Pharmaunternehmen zusammen mit der E-Health-Unternehmen digitale Gesundheitslösungen auf den Markt bringen will. Biome konzentriert sich auf innovative Geschäftsmodelle, die durch Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) entstehen, welche in Deutschland von Ärztinnen und Ärzten verschrieben und von Krankenkassen erstattet werden können

Panel-Diskussion rückt praktische Ausgestaltung des DVG in den Fokus

Zum Auftakt in Deutschland diskutieren Digital-Experten und Vertreter von E-Health-Unternehmen, Patienten sowie Krankenkassen, wie es gelingen kann, den vom Gesetzgeber gesteckten Rahmen mit Leben zu füllen: Dr. Anne-Sophie Geier, Geschäftsführerin Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung, des Verbandes für rund 80 E-Health-Unternehmen, Dr. Martin Danner, Bundesgeschäftsführer BAG Selbshilfe, der Vereinigung der Selbsthilfeverbände behinderter und chronisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen, und Dr. Elmar Waldschmitt, Geschäftsführer des Healthy Hubs, einer Arbeitsgemeinschaft der vier gesetzlichen Krankenkassen BIG Direkt Gesund, IKK Südwest, Mhplus Krankenkasse sowie die SBK Siemens Betriebskrankenkasse.

Die Panel-Diskussion findet am 20. Mai 2021, ab 16:30 Uhr via www.biome-events.de statt.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass durch die Einführung des Digitale-Versorgung-Gesetz Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) in der Regelversorgung in Deutschland angekommen sind. Denn gerade auch im Zusammenhang mit der weltweiten Corona-Pandemie haben digitale Lösungen bewiesen, welches Potenzial sie für eine qualitativ hochwertige und effiziente Gesundheitsversorgung haben“, sagte Dr. Anne-Sophie Geier, Geschäftsführerin Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung, die die Perspektive der E-Health-Unternehmen in die Panel-Diskussion einbringen wird.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!