Georg Thieme Verlag KG

Marien Gesellschaft SiegenFörderung von Vielfalt und Toleranz im Gesundheitswesen

Die Marien Gesellschaft Siegen unterzeichnet anlässlich des Diversity-Tages am 31. Mai 2022 die Charta der Vielfalt. Bereits zum zehnten Mal findet er in diesem Jahr statt, diesmal unter dem Motto „Let’s Celebrate Diversity“.

Diversity
vector_s/stock.adobe.com

Symbolfoto

Es braucht ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld im Gesundheitswesen sowie Vielfalt und Toleranz im Gesundheitswesen. Davon profitieren alle. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt setzt die Marien Gesellschaft Siegen, Arbeitgeberin für circa 2400 Mitarbeitende in über 30 Einrichtungen, ein klares Zeichen. Menschen sollen hier unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft behandelt werden. Das gilt für Patient*innen wie Beschäftigte.

„Eine Organisationskultur, in der Vielfalt selbstverständlich gelebt wird, führt dazu, dass alle Beschäftigten ihr Potenzial bestmöglich einbringen. Sie befördert auch die Vielfalt der Ideen oder Leistungen.“, so die Geschäftsleitung unisono. „Durch unseren Einsatz für Vielfalt gelingt uns die Anpassung an gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen wie den demographischen Wandel und sinkende Erwerbstätigenzahlen. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass die Personalstärke in unseren Einrichtungen stark angegriffen ist – ein Ausbrennen der Mitarbeitenden droht. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt positionieren wir uns nun klar.“ Dabei sei die Marien Gesellschaft Siegen per se ein Ort der Vielfalt, denn allein im St. Marien-Krankenhaus Siegen arbeiteten beispielsweise Menschen aus über 30 Nationen.

‚Diversity‘ ist eine Haltung.“, bemerkt Stefan Kiefer, Geschäftsführer des Charta der Vielfalt e.V. „Dies gilt auch in der Arbeitswelt. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt zeigen Unterzeichner klar, dass Sie Vielfalt in der Arbeitswelt fördern und so den Weg für innovative Lösungen und produktivere Ansätze fördern.“

10-jähriges Jubiläum

Unter dem Motto „Let’s Celebrate Diversity“ findet der Deutsche Diversity-Tag (DDT) in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt. Mit verschiedenen Aktionen setzen sie sich für die Schärfung des Bewusstseins für die Bedeutung von Vielfalt für Wirtschaft und Gesellschaft ein und stärken so Gleichberechtigung.

Erfolge wie vielfältige Mitarbeitendennetzwerke, deutlich mehr Frauen in Vorständen und die neue Vielfaltsdimension soziale Herkunft konnten durch das stetige Engagement für mehr Diversity Management am Arbeitsplatz erzielt werden. Doch es sei auch weiterhin viel zu tun. Der Deutsche Diversity-Tag wird auch dieses Jahr wieder durch das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützt.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!