Georg Thieme Verlag KG

Nachfolger von Joachim Prölß gesuchtWer wird „Manager des Jahres 2016”?

Heute Abend kürt das Gesundheitswirtschaftsmagazin kma auf der Gala des Clubs der Gesundheitswirtschaft (cdgw) den Manager des Jahres.

Foto: kma

Der Name des Managers des Jahres 2016 ist bereits in dieser Stehle eingraviert.

Rund 100 geladene Gäste werden dabei sein, wenn der Preisträger im Berliner International Club bekannt gegeben wird. Die kma prämiert den "Manager des Jahres" zum dreizehnten Mal. Erster Preisträger (2004) war Ameos-Chef Axel Paeger, weitere Persönlichkeiten aus der Gesundheitswirtschaft folgten (siehe unten).

 

Prölß und Schreyögg in der Jury

Die Jury setzt sich aus den Herausgebern der kma, Verlagsmitarbeitern, einem Vertreter des cdgw und jährlich wechselnden Juroren zusammen - das waren dieses Mal der Gesundheitsökonom Jonas Schreyögg und der vorige Manager des Jahres Joachim Prölß (2015), Direktor für Patienten- und Pflegemanagement an der Uniklinik Hamburg-Eppendorf.

 

Live von der cdgw-Gala

kma-online wird live via Twitter von der cdgw-Gala berichten. Den neuen Manager des Jahres vermelden wir heute Abend außerdem in einer Sonderausgabe unseres kostenlosen Newsletters. Hier geht es zur Anmeldung.

 

Die bisherigen Preisträger im Einzelnen:

2004: Axel Paeger, Vorstandsvorsitzender Ameos AG

2005: Norbert Klusen, Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse

2006: Ulrich Wandschneider, Vorstandsvorsitzender Mediclin AG

2007: Erich Reinhardt, Vorstandsmitglied Siemens AG

2008: Wolfgang Pföhler, Vorstandvorsitzender Rhön-Klinikum AG

2009: Hans-Georg Näder, Geschäftsführender Gesellschafter Otto Bock GmbH

2010: Ines Manegold, Vorstandsdirektorin Kabeg

2011: Bernd Weber, Gründer und Vorstandsvorsitzender Agaplesion gAG

2012: Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender Drägerwerk AG

2013: Anton J. Schmidt, Vorstandsvorsitzender BVBG

2014: Irmtraut Gürkan, Kaufmännische Direktorin Universitätsklinikum Heidelberg

2015: Joachim Prölß, Pflegedirektor des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

 

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!