Georg Thieme Verlag KG
kma Online
Babyfüße
Pixabay

BayernInvestitionen des Landes sollen Geburtshilfe langfristig sichern

Rund 30 Millionen Euro will Bayern jährlich in die Geburtshilfe investieren. Anfang Januar soll ein flächendeckendes Hilfsprogramm starten, das finanzielle Zuschüsse für Landkreise und kreisfreie Städte vorsieht, wie Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Dienstag nach einer Kabinettssitzung der Deutschen Presse-Agentur sagte.