Georg Thieme Verlag KG
Notfall
spotmatikphoto/stock.adobe.com

KlinikenCovid-Patienten gelten als „Verlustbringer“

Covid-19-Patienten sind für Kliniken weniger lukrativ als Herzinfarkt-Patienten. Nicht jeder sieht wohl ein, in der vierten Welle Betten für Covid-19-Patienten vorzuhalten, auch weil Ausgleichszahlungen bisher fehlen.

Operation
gornist/stock.adobe.com

Corona-PandemieKliniken in Not − Patientenverlegungen vorbereitet

Die steigenden Corona-Zahlen bringen die Kliniken an ihre Grenzen. Viele Intensivstationen sind ausgelastet. Zur Not müssen Patienten in andere Bundesländer gebracht werden. Münchner Ärzte warnen vor einem Klinik-Kollaps in der bayerischen Landeshauptstadt.

Konzernzentrale Rhön-Klinikum AG
Rhön-Klinikum AG

Quartals-ZahlenRhön-Klinikum steigert seinen Umsatz

Die Rhön-Klinikum AG schließt die ersten neun Monate 2021 mit einem Umsatzplus von über einer Milliarde Euro ab. Das Konzernergebnis liegt für die ersten drei Quartale des Jahres damit bei 15,5 Millionen Euro.

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Wiebke Peitz/Charité

BerlinCharité verschiebt alle planbaren Operationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin verschiebt aufgrund der steigenden Anzahl an Neuinfektionen und Covid-19-Erkrankten vorerst alle planbaren Eingriffe. Auch an Kliniken in Sachsen-Anhalt gibt es diese Überlegungen.

Megafon
Wabeno/stock.adobe.com

TarifstreitKritik an Warnstreiks der Unikliniken in NRW

Ab dem 9. November 2021 streiken Universitätskliniken in Nordrhein-Westfalen für höhere Löhne. Vom Ärztlichen Direktor der Universitätsmedizin Essen gibt es jedoch Kritik an Zeitpunkt und Ziel des Streiks.